Hallo liebe Besucher, Kameraden und Kameradinnen.


Wir, die Freiwillige Feuerwehr Hohendeich, sind eine von 87 Freiwilligen Feuerwehren in Hamburg. Mit unseren 30 aktiven Kameraden fahren wir durchschnittlich 100 Einsätze pro Jahr, zusammen mit der Berufsfeuerwehr oder im Alleineinsatz. Mit unserer Sonderkomponente "Erstversorgung" stellen wir die schnelle medizinische Versorgung von erkrankten Personen im Landgebiet sicher. Wir decken auch die Felder "Brandschutz" und "Technische Hilfe" ab.

Alarmiert werden wir über unseren "Digitalen Meldeempfänger (DME)", welcher uns durch Tonfolgen und per Textnachricht auf dem Display auf den Einsatz aufmerksam macht. Unser Einsatzgebiet umfasst den kompletten Hohendeicher See mit dem anliegenden Campingplatz, sowie das Landgebiet von der Ecke Durchdeich bis zum Oortkatenweg. Rund 90% unserer Einsätze sind Erstversorgungen und speziell ausgebildete Kameraden sorgen für eine sehr gute Erste Hilfe-Leistung.

Im Jahre 2005 ist unsere Wehr 100 Jahre alt geworden, was wir mit einem viertägigen Fest feierten. Doch nicht nur in 2005 war Action angesagt. Wir veranstalten regelmäßig einen "Tag der offenen Tür", damit auch die "Kleinen" mal sehen können, wie ein Feuerwehrfahrzeug eigentlich von innen aussieht oder wie Feuerwehrleute ausgerüstet sind.

Wir hoffen, dass wir Ihnen einen kleinen Einblick geben konnten. Weitere Informationen über den Werdegang der Wehr erhalten Sie in der Chronik!

pict Einsatzabteilung2964

Hinten: Marius Böttger, Alexander Schock, Marion Kock, Henrik Timmann, Marco Blech, Nick Reimers, Dennis Busch
Mitte: Carsten Meyer, Sebastian Tietz, Kimberly Jungclaus, Sandra Wycisk, Tobias Neumann, Florian Machill, Tobias Schulz, Wilfried Kaul
Unten: Hartmut Kock, Andreas Westphal, Hubert Knoblauch, Heiko Jungclaus, Christian Rath, Thomas Meyer, Kristof Sannmann, Björn Eggers

Es fehlen: Nils Bestier, Frank Machill, Michael Meyer, Sebastian Steder

Gäste: Johannes Kindler

 

Wehrführung der FF-Hohendeich:

pict WF WFV

Wehrführer Heiko Jungclaus und stellvertretender Wehrführer Andreas Westphal